Meilensteine zur Firmengeschichte

Wir blicken auf die über einhundert jahrelange Unternehmensgeschichte zurück und geben Ihnen einen Einblick in die Entwicklung des Unternehmens Altenstädter und Schmidt.

1901
Gründung als Sägewerk, durch den Zimmermann Karl Schmidt
1936
Erstes Betriebsgebäude mit Sägewerk in Sömmerda, Sohn Otto Schmidt
1945
Wiedereröffnung nach dem zweiten Weltkrieg durch seine Frau Elly Schmidt mit einem Sägewerk, einer Zimmerei und Tischlerei
1958
Produktion von Verpackungskisten für das Büromaschinenwerk Sömmerda Weiteres Spektrum Fenster, Türen, Treppen und die Zimmerei
1972
Betrieb wurde verstaatlicht zu VEB Holzbau Sömmerda, Übernahme vom Enkel Hans Schmidt
1978
Grossbrand und Wiederaufbau einer geschlossenen Halle
1990
Reprivatisierung und Gründung der Firma Schmidt und Altenstädter GmbH
1995
Erweiterung der Produktion durch eine Abbundhalle im Gewerbegebiet Sömmerda
2002
Einstieg in die Holzhausfertigung und Ausstellung eines Musterhauses auf dem Gelände der Firma AGRO in Greußen
2009
Neubau/Erweiterung der Produktionsstätte mit Bürogebäude,
2010
Umzug der innerstädtischen Betriebsstätte Karl-Marx Strasse1 in das Gewerbegebiet, Am Unterwege 21, Sömmerda